StartseitePfotenbrettFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginUnser Gästebuch

Teilen | 
 

 Der Zweibeinerort

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der Zweibeinerort   Sa Jun 01, 2013 11:29 am

DER ZWEIBEINERORT


Im Zweibeinerort, einem Wohngebiet der Zweibeiner, leben fast ausschließlich Hauskatzen. Selten verirrt sich ein freier Streuner oder Einzelgänger hier her.

>>Wiese hinter dem Zweibeinerort
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mo Jun 03, 2013 7:51 pm

<= WindClan Territorium

Vorsichtig und die Ohren aufmerksam gespitzt, näherte sich Abendklang dem Zweibeinerort. Sie schaute sich um - Funkelhauch, Zwielichtregen und Wolfspfote folgten ihr, sie waren alle da. Ohne es zu wollen hatte sie anscheinend die Führung übernommen. Hoffentlich mache ich nichts falsch... Sie hatte auch kein Problem damit, Funkelhauch oder Zwielichtregen die Führung zu übertragen, aber das würde von Unsicherheit zeugen und das wollte sie auch wieder nicht - vor allem nicht vor Wolfspfote. Sie beschloss, einfach ihr Bestes zu geben und auf ihre Clan-Kameraden zu vertrauen, die ihr schon sagen würden, wenn sie etwas falsch machte. Konzentrier dich, Mausehirn! Ihr seid hier, um Samtblüte zu suchen! Die Kriegerin prüfte die Luft. Nichts Besonderes - Hauskätzchen, Zweibeiner, ein leichter Geruch von Monstern. Kaum jemand war zu sehen. Bei dieser Kälte auch kein Wunder - nur, sie, als Clan-Katzen, waren abgehärtet. "Riecht ihr etwas? Ich finde keine Spur von Samtblüte." Enttäuscht lief sie ein paar Katzenlängen in jede Richtung. Nichts.
Nach oben Nach unten
Regenschauer
Älteste/r
avatar

Weiblich Alter : 19
Beiträge : 844
Anmeldedatum : 04.05.13
Ort : Im Zweifel da, wo du nicht bist..
Deutschland

BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mo Jun 03, 2013 8:25 pm

Regenschauer:

<< Wiese hinter dem Zweibeinerort

Die Kätzin folgte der Fährte der Wildtauben. Sie ließ sich ins Jagdkauern fallen und fuhr die Krallen aus. Regenschauer schlich hinter ein Gebüsch, dort plusterte sie ihr Fell auf. Der Wind schien stärker hier, da nur vereinzelt Baumgruppen standen, die den Wind nur spärlich zurückhielten. Die getupfte Streunerin kniff die Augen zusammen und hüpfte Geräuschlos auf einen Zaun, hinter dem der Geruch am stärksten schien. Ohne Vorwarnung drückte sich vom Zaun ab und sprang zu dem Häuschen, an dem die Tauben fraßen. Die Streunerin packte eine Taube mit den Krallen am Flügel und tötete sie mit einem Kehlbiss. Eine andere Taube flatterte alarmiert weg, aber zwei der Tiere hingen in dem schmalen Haus fest. Die Kätzin sprang auf und langte mit einer Pfote in das Gefängnis der Tiere. Sie fuchtelte mit der Pfote darin herum, solange, bis ihre Krallen von Blut befleckt waren und die Flügel aufhörten zu schlagen. Regenschauer packte die 2 Tiere, zerrte sie mühsam aus dem Häuschen, sprang wieder herunter und nahm die andere tote Taube auf. Vorsichtig, damit sie keine der Beutetiere verlor, preschte los. Eine Brise wehte ihr den Geruch von WindClan in die Nase. Geduckt lief sie weiter, bis sie zwischen dichter werdenden Bäumen verschwand.

>> Wiese hinter dem Zweibeinerort

_______________________________________________



Avatar & Signatur von Weißstern. Danke ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 11:21 am

Skinny

<-- Baumgeviert

Sie kam an und sah sich um. Schön hier..., dachte sie, als sie die Häuser um sich betrachtete. Vogelstimmen breiteten sich um sie aus und sie schloss die Augen. Eine Welle von Gefühlen überkam sie, als sie an die alten Zeiten dachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 8:38 pm

Sol

<- Wiese hinter dem Zweibeinerort

Nachdem er die Maus fertig aufgegessen hatte, schritt Sol zum Zweibeinerort. Dort angekommen blieb er erstmal stehen um sich zu orientieren, hier roch er bloß einen Geruch, welcher frisch war. Auch von einer Kätzin. Mit dem Ohr zuckend machte sich der Kater weiter auf den Weg obwohl er gar nicht wusste weshalb er weiter ging. Wollte er einen Schlafplatz finden? Nein. Wollte er zu Zweinbeinern? Nein. Wollte er jemanden kennenlernen? Sol zögerte, doch diese Frage beantwortete er mit einem Ja. Er folgte der Duftspur der Kätzin und sah diese auch kurze Zeit später. Von hinten kam er auf sie zu und fing an zu sprechen. >>Hallo. Mein Name ist Sol und ich wollte dich kennenlernen.<<, miaute er gerade heraus und lächelte. >>Mir ist klar, dass das etwas komisch klingt, aber es ist so.<< Unauffällig musterte er die Kätzin, sie sah aus, wie ein gelungenes Beispiel einer Kätzin. Schließlich wandte er seine ganze Aufmerksamkeit wieder ihr zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 8:44 pm

Skinny

Sie war grade in Gedanken vertieft, als plötzlich eine Stimme hinter ihr auftauchte. Sie wirbelte herum und schmiss sich auf die fremde Gestalt. >>Was willst du? Mich ärgern?<<, knurrte sie und spannte ihre Muskeln an. Sie öffnete die Augen und sah Sol direkt in die Augen. >>Oh... Eh... Tut mir leid.<<, sagte sie peinlich berührt und sprang von ihm herunter. Sie blinzelte leicht benommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 8:57 pm

Sol

Der Kater war gerade drauf und dran die Kätzin von ihm runterzuschmeißen, als sie von selbst runtersprang. Verwundert kniff der Kater die Augen zusammen. >>Was war das jetzt...Wie heißt du noch gleich?<<, erwiderte Sol überrascht. Er hatte nichte damit gerechnet, dass die Kätzin ihn angreifen würde. >>Jeden Tag eine Überraschung...Was wird es morgen sein?<<, schmuzelte er in Gedanken. Sol wusste das sie ihn nicht mehr angreifen würde, er spürte es. >>Offenbar ist es ihr peinlich.<<, lächelte er in Gedanken. Schließlich setzte er sich ordentlich nieder und wartete auf die Antwort der Kätzin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 9:10 pm

Skinny

Skinny sah ihn ausdruckslos an. >>Mein Name ist Skinny.<<, sagte sie und lächelte leicht. Hübscher Kater... Wirklich hübsch... Sie hüpfte eine Mauer hoch und legte den Schweif ordentlich um die Pfoten. Sie betrachtete Sol. >>Und wie heißt du?<<, fragte sie samtweich und schnurrte verführerisch. Sie hüpfte wieder von der Mauer und strich mit dem Schweif über seine Flanke. Sie umkreiste ihn in Schleich-Position.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 9:19 pm

Sol

In Gedanken schnurrte der Kater anerkennend. Skinny wusste wie sie etwas bekam. >>Ich bin Sol.<<, stellte er sich erneut vor und betrachtete die Kätzin. Schleichend strich sie um ihn und nun entfuhr dem Kater doch noch ein Schnurren. >>Du weiß wie du deine Schönheit einsetzt, nicht?<<, lächelte er feixend. >>Nur bin ich nicht leicht zu überzeugen, musst du wissen.<<, miaute er und stand nun auf. In seiner vollen Größe überragte er Skinny und seine Muskeln spielten unter dem weichen Pelz. >>Weißt du hier einen guten Schlafplatz?<<, fragte er nun neugierig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 9:26 pm

Skinny

Sie beantwortete aus Dreißtigkeit seine letzte Frage nicht. Seine Größe überraschte sie leicht, doch, da sie selbst ziemlich groß war störte es sie nicht. Mit der Schnauze fuhr sie an seiner Schulter entlang. >>Ich brauche meine Schönheit nicht mehr einzusetzen, Sol... Sie ist rundum eingesetzt...<<, hauchte sie leise. Sie sah ihn und lächelte verführerisch. Dann hauchte sie: >>Ich kriege immer was ich will.<<, sagte sie und grinste. Charmant baute sie sich vor ihm auf und ließ kurz ihre schneeweißen Zähne aufblitzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 9:46 pm

Sol

>>Langsam merke ich das auch.<<, lächelte er. Sein Ohr zuckte als sie sich vor ihm aufbaute. >>So eine verführerische Katze habe ich schon lange nicht mehr gesehen.<<, dachte er und musterte sie nocheinmal. Ihre nachtblauen Augen stachen bei dem schneeweißen Fell besonders hervor. >>Nun, Skinny, was willst du von mir?<<, fragte er charmant und strich ihr mit dem Schwanz über ihre Flanke. >>Vielleicht bekommst du es, vielleicht aber auch nicht.<< Mit seinen dunkelblauen Augen fixierte er sie und sein Ohr zuckte leicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 9:49 pm

Skinny

>>Hm...<<, sagte sie gespielt nachdenklich und schnurrte dabei kräftig. Ihre Augen sahen ihn durchdringlich an. Nach einer Zeit fragte sie: >>Was glaubst denn du?<< Mit einem Satz schnellte sie nach vorne, stießt ihn um und stellte sich über ihn. Ihr schlanker Körper windete sich geschickt und sie stand wieder ein paar Fuchslängen von ihm entfernt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 9:56 pm

Sol

Der Kater stand elegant wieder auf und schüttelte den Schnee aus seinem Pelz. Blitzschnell bewegte er sich zu Skinny und blickte sie an. >>Ich kann nicht Gedanken lesen, weißt du? Aber ich wäre dafür, wenn wirs langsam angehen lassen. Ich habe das Gefühl du willst immer alles sofort, nicht?<<, murmelte er ihr zu und umkreiste sie. Wenn sie ihn erneut umhauen wollte, wäre Sol gewappnet, sie würde es nicht schaffen. Immer wieder berührte der Kater Skinnys Fell. >>Du hast mir immer noch nicht gesagt wo die besten Schlafplätze sind. Ich muss sie mir wohl selber suchen.<< Nun stand der Sol auf und verschwand Richtung Baumgeviert. Bevor er Skinny nicht mehr sehen konnte, rief er ihr noch feixend zu: >>Offenbar bin ich dir wohl entkommen.<<

-> Baumgeviert
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 08, 2013 10:15 pm

Skinny

Die junge Kätzin blieb einfach Sitzen. Sie war nicht ansatzweise von Sol beeindruckt. Der will sich wohl wichtig machen... Das kann er haben..., dachte sie. Sie lachte kurz und schlich ihm dann hinterher.

--> Baumgeviert
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Do Jun 13, 2013 3:13 pm

Nachdem sie vorsichtig einige Zweibeinerzäune geprüft und keine Duftspur von der WindClan Heilerin gefunden hatte - zum Glück wurde sie von keinen Hauskätzchen bemerkt - kehrte sie zu ihrer Patrouille zurück. "Ich konnte nichts finden und ich glaube auch nicht, dass Samtblüte freiwillig in den Zweibeinerort gegangen wäre." Was, wenn sie entführt wurde...? Aber das hätte sie niemals zugelassen. Die Kriegerin war sich nun unsicher - sollten sie weiter im Zweibeinerort suchen oder woanders? An dieser äußeren Grenze des Zweibeinerorts hatte sie keine Spur von Samtblüte finden können, aber die Heilerin wurde ja auch schon länger nicht mehr gesehen. Und was, wenn sie im Inneren des Zweibeinerortes gefangen war? "Meint ihr, wir sollten es riskieren, im Zweibeinerort nach ihr zu suchen?" wandte sich Abendklang an ihre Clan-Kameraden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Sa Jun 22, 2013 8:38 pm

Duchesse

Die kleine Kätzin schlug die Augen auf. Sie rappelte sich auf, streckte alle Glieder und sprang dann aus ihrem kuscheligen Nest. Sie steuerte auf die Küche zu, wo sie ihr Frühstück fand. Eine Schüssel Milch und ein wenig Feuchtfutter. Schnurrend lief sie darauf zu, fraß ein bisschen von dem Feuchtfutter und trank ein paar Schlücke Milch. Kurz ging sie zu einem der 2 Zweibeinerjunge, ließ sich streicheln und trat dann durch die Katzenklappe in den großen Garten. Duchesse sprang auf ihren Lieblingsplatz. Den weißen Zaun. Dort ließ sie sich auf einem der Pfeiler nieder und begann mit ihrer Fellpflege.
Nach oben Nach unten
Federfrost
Warrior Katze
avatar

Männlich Alter : 19
Beiträge : 5473
Anmeldedatum : 30.04.13
Deutschland

BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 8:33 pm

Niernen

<-- Wiese hinter dem Zweibeinerort

Langsam tappte er durch die Straßen und dunklen Gassen des kleinen Zweibeinerorts. Er kam an hohen Zäunen, großen Häusern und prächtigen Gärten vorbei. Hin und wieder blieb er stehen, und lauschte; auch wenn sich Nachts sicher nicht so viele der Gestalten mit zwei Beinen herumtrieben. Als er an einem schneeweißen Zaun ankam, der im dunkeln eher gräulich aussah, vorbeikam hielt der gefleckte Kater an. Dort auf einem der Zaunpfeiler saß eine Katze (Duchesse). Es war eindeutig eine Kätzin, wie er bei näherem hinsehen erkannte. 'Soll ich sie begrüßen?' Die Kätzin - offenbar eines der Hauskätzchen die hier lebten - hatte ihn noch nicht bemerkt, kein Wunder, denn sie war vollkommen mit ihrer Fellpflege beschäftigt. 'Wieso wohl nicht drinnen, in ihrem warmen Nest liegt?'

_______________________________________________




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 8:45 pm

(Reparier dein Skype! D: xD)

Duchesse

Ihre Ohren zuckten.'War da was?' Sie kniff die Augen ein wenig zusammen und schaute sich um. Sie roch nur das Shampoo, womit ihre Hausleute sie immer einschmierten wenn sie sie badeten. 'Egal.' Langsam rappelte sie sich auf, krallte sich am Pfeiler fest und streckte ihre Hinterbeine nacheinander. Dann sprang die Kätzin von dem Pfeiler und landete leise auf dem Schneebedeckten Gras. Sie hörte schon wieder etwas. Schnell wand sie den Kopf nach hinten und erkannte langsam den Umriss einer ihr unbekannten Katze.'Hallo..?',miaute sie unsicher durch de Dunkelheit.
Nach oben Nach unten
Federfrost
Warrior Katze
avatar

Männlich Alter : 19
Beiträge : 5473
Anmeldedatum : 30.04.13
Deutschland

BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 9:01 pm

(Ich hab ja jetzt Sommerferien, also gaanz viel Zeit das irgendwie wieder hinzukriegen. :) )

Niernen

Niernen beobachtete die Kätzin, wie sie von dem Pfeiler heruntersprang, und davonspazierte. ein merkwürdiger Duft ging von der Kätzin aus - es war weder ein Kraut noch irgendetwas anderes, was er kannte. Die Kätzin musste ihn gehört haben, konnte ihn wohl aber nicht riechen. Niernen trat aus den Schatten, und blickte die Kätzin aus seinen grünen Augen aus an. 'Guten Abend, Fremde', miaute er.


_______________________________________________




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 9:10 pm

( Ich erst nächste Woche :C + Ich fahr in 3 Wochen für 1 Woche nach Hamburg, da komm ich nicht oft on)

Duchesse

Duchesse lächelte und nickte als Begrüßung. Sie musterte den Fremden, der ein Kater sein musste, vom Aussehen her. Er war schlank, aber nicht mager, hatte einen buschigen Schweif und schneeweißes Fell mit braunen Flecken. Mehr konnte sie nicht erkennen. Ihr Blick wanderte zu seinen Augen, die in der Dunkelheit leuchteten. Sie waren grün. Duchesse's Blick blieb lange in seinen Augen hängen, dann wand sie ihren Blick ab und spitze die braunen Ohren. Sie hörte einen ihrer Hausleute rufen.'Ich glaube..ich muss gehen.',was sie nicht wollte.'Komm doch mit.',platze sie heraus. Sie riss ihre Augen auf.'Das war nicht unbedingt meine beste Antwort. Verhalt dich normal!.' Ihre Anhänger, die an ihrem roten Halsband hingen, glitzerten im Mondlicht, genauso wie ihre eisblauen Augen. Sie glühten fast vor Aufregung, als sie den Kater anschaute.


Zuletzt von Natterngift am Mi Jun 26, 2013 9:29 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Federfrost
Warrior Katze
avatar

Männlich Alter : 19
Beiträge : 5473
Anmeldedatum : 30.04.13
Deutschland

BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 9:20 pm

Niernen

Niernen musterte die Kätzin ebenfalls. Besonders fielen ihm ihre eisblauen Augen auf. In ihnen glitzerte das Mondlicht, wie kleine helle Kristalle. Der Ruf eines Zweibeiners ließ Niernen beinahe zusammenzucken. Der weiße Kater zuckte mit den Schnurrhaaren als die Fremde vorschlug, das er mitkommen solle. 'Ich kann nicht mitkommen', miaute er, und wollte ihr erst das Angebot machen, ihn zu begleiten, doch sie war hier zuhause, und nirgendwo anders. 'Verrate mir deinen Namen', sagte er rasch.

_______________________________________________




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 9:32 pm

(Bin nach dem Post am Handy on. Dh ich brauch Jahre zum Tippen. xD)

Duchesse

'Duchesse. Und wie lautet deiner?',wollte sie wissen.'Falls du ihn mir nicht sagen willst ist das okay.' Kurz schaute sie zu ihren Zuhause, schaute jedoch dann wieder den Kater an. Sie reckte den Hals, da ihr Nacken schmerzte. Bei dieser Bewegung, klingelte ihr kleines Glöckchen. Wütend kniff sie die Augen zusammen. Die Hausleute könnten das Gebimmel gehört haben, und den Kater verscheuchen. Vorsichtig zog sie den Kopf zurück, damit die Glocke nicht nochmal klingelte. Die Kätzin setze sich hin und legte den Schweif ordentlich um die Pfoten und richtete ihren eisblauen Blick auf den weißen Kater.'Ich komm mir wie ein Idiot vor..'
Nach oben Nach unten
Federfrost
Warrior Katze
avatar

Männlich Alter : 19
Beiträge : 5473
Anmeldedatum : 30.04.13
Deutschland

BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 9:40 pm

Niernen

Der Name der Kätzin rührte in etwas in seinem Gedächnis. Er wusste nicht was es war, doch ihm gefiel der Name. 'Mein Name ist ... Valdr. Oder Yawë. Aber du kannst mich auch Niernen nennen.' Die Sache mit seinen Namen wurde ihm langsam peinlich. 'Nenn mich einfach Niernen.' Immer wenn sich das Hauskätzchen Duchesse bewegte bimmelte ein kleines Glöckchen an ihrem Halt. 'Wirkt ein wenig tollpatschig', dachte er amüsiert.

_______________________________________________




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 9:49 pm

Duchesse

Als sie seinen Namen erfuhr, lächelte sie. 'Schöner Name.',gab sie zurück. So überlegte kurz, bevor sie weitersprach. 'Du siehst so hungrig aus. Bist du's?' Sie kam sich viel zu neugierig vor. Am liebsten wäre sie jetzt auf der Stelle gestorben.'Wie kann ich nur so blöd sein?!'
Nach oben Nach unten
Federfrost
Warrior Katze
avatar

Männlich Alter : 19
Beiträge : 5473
Anmeldedatum : 30.04.13
Deutschland

BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   Mi Jun 26, 2013 9:53 pm

Niernen

Niernen runzelte die Stirn. 'Ja, in der Tat', antwortete er langsam. Die Kätzin war ja beinahe aufdringlich. Vielleicht sollte er gehen. Doch irgendetwas schien ihn festzuhalten. Wieso ging die Kätzin nicht wieder hinein? Kam sie so wenig aus dem Haus, und traf so wenig andere Katzen, das sie sogar mit einem Streuner wie ihm redete?

_______________________________________________




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Zweibeinerort   

Nach oben Nach unten
 
Der Zweibeinerort
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Zweibeinerort
» Zweibeinerort

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Katzen :: Archiv :: Das Haupt-RPG - Playground-
Gehe zu: